KULTUR, FARBE UND GOLD

Sardinien hat eine lange Geschichte farbenfroher Stoffe und außergewöhnlicher Webkünste. An Festtagen tragen die Frauen in Desulo extravagante Kostüme mit nuragischen, phönizischen, griechischen, byzantinischen und spanischen Einflüssen. Sowohl Männer als auch Frauen waren an der Weberei beteiligt, die Frauen schufen die charakteristischen Muster und die Männer verzierten sie mit feinen Gold- und Silberfäden. Diese Kunst und Handwerkskunst lebt auch im traditionellen sardischen Schmuck weiter und gipfelt im wunderschönen goldenen Ehering, einem Meisterwerk filigraner Details, das über Jahrhunderte weitergegeben wurde.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Scripte von Drittanbietern. Sie können alle Cookies akzeptieren, oder Ihre Cookies selbstverwalten und nötige Einstellungen vornehmen. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Notwendig
Analyse
Werbung

Nur Notwendige

Datenschutzbestimmungen